B%25C3%25BCcher_edited_edited.jpg

     Offizielle Website von

   Thomas Franke - Autor

 

Herzlich Willkommen

Das Erzählen von Geschichten ist meine große Leidenschaft.

Mit Anfang 20 fing ich an, meine erste Geschichte zu Papier zu bringen. Mein erstes Werk war nicht, wie es vielleicht vernünftig gewesen wäre, eine Kurzgeschichte oder ein vergleichsweise überschaubarer Roman, sondern ein gewaltiges Fantasyepos, das sich über mehrere Bände und fast 1000 Seiten erstreckte und nun unvollendet und unveröffentlicht in der Schublade verstaubt – möglicherweise nicht ganz unberechtigt.

Aber dabei ist es nicht geblieben. Denn seitdem verfolgt mich die konstruktivste aller Fragen:

Was wäre, wenn …?

Was wäre, wenn ein deprimierter Pinguin versuchen würde, fliegen zu lernen? Was wäre, wenn es ein Land gäbe, in dem die verborgenen Eigentümlichkeiten der Menschen plötzlich sichtbar würden? Was wäre, wenn die Trennung zwischen den Jahrhunderten, in seltenen Momenten und an bestimmten Orten, so hauchdünn wäre, wie die Seiten eines Buches? Was wäre, wenn Menschen mit Handicap zu Ermittlern in einem Mordfall würden?  Was wäre, wenn die scheinbar so wankelmütige und schwer greifbare Sehnsucht tief in uns, tatsächlich ein Ziel hätte?

Was wäre, wenn…?

Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, dieser Frage nachzuspüren. Und wenn ihr dafür eines meiner Bücher in die Hand nehmt, würde es mich ganz besonders freuen.

Portrait  2MP.jpg
 

Soko mit Handicap - Aktion Licht

06/2021

Theo Marquardt ist Anfang 20 und lebt in einer Berliner Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung. Ohne seinen Rollstuhl kommt er nicht weit, denn er leidet an Kongenitaler Muskeldystrophie. Die Menschen, die für den Tod seines besten Freundes verantwortlich sind, scheinen es nun auf Theo abgesehen zu haben. Sie glauben, dass er der Schlüssel zu etwas ungeheuer Wertvollem ist. Theo selbst hat nicht die leiseste Ahnung, warum.

In diesem zweiten und finalen Band der Reihe "Soko mit Handicap" kommen Theo und seine Freunde der Lösung des verzwickten Falls Schritt für Schritt näher. Und sie finden heraus, dass Theos Vater, der wenige Jahre nach der deutschen Wende spurlos verschwand, etwas mit der Sache zu tun hat ...

Ein spannender, tiefgründiger und humorvoller Roman, der Bezug auf reale Ereignisse in der jüngeren deutschen Geschichte nimmt.

Aktion Licht.jpg
 
Lesung.JPG

Lesungen

Das Leben eines Autors ist vergleichsweise begegnungsarm. In Zeiten von Pandemien hat das durchaus konstruktive Sekundäreffekte. Aber ich vermisse es, meinen Leserinnen und Lesern persönlich zu begegnen. 
Ich hoffe sehr, dass sich schon bald wieder die Möglichkeit ergibt, gemeinsam einen Abend zu erleben, in dem Geschichten lebendig werden.

Wenn ihr Interesse an einer Lesung habt, könnt ihr sehr gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

 

Kontakt

Danke für's Absenden!

Kontakt.jpg